Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Motorrad

Woher kommen als die BMW’s? 

Das Wetter hat heute noch einmal alles gegeben und in der Ostschweiz für angenehme 15 Grad gesorgt. Da mein Bike noch nicht eingewintert ist, hab ich mich nochmals auf eine Tour begeben.

Grobe Touridee war das nachfahren meiner Tour rund um Gossau, die Strecke habe ich mir kurz nach bestandener Autoprüfung erarbeitet. Ohne Blick auf eine Karte ging es los nach der Suche nach einer Strasse die das Gemeindegebiet von Gossau nicht berührt. Im Groben ist das eine Tour ausgehend von Niederbüren, Hauptwil, Waldkirch, Engelburg, Abtwil, Winkeln, Herisau, Degersheim und Flawil wieder zurück nach Niederbüren.

R1200 GS

Es wurde aber nichts daraus,…. jede Kreuzung hat mich weiter in Richtung Toggenburg gebracht bis ich dann nur noch entscheiden konnte entweder über den Hembert oder über die Schwägalp nach Hause zurück zu fahren.

Da es für dieses Jahr wohl wirklich das letzte mal sein dürfte das ich mit dem Bike unterwegs bin habe ich mich dann für die Schwägalp entschieden. Wie erwartet war ich an diesem Tag nicht der einzige der diese Idee hatte. Die Strecke von Alt St. Johann bis zur Passhöhe war erfreulich angenehm. Angehängt an eine BMW R1200 GS fuhr ich die Strecke hoch. Herrliche Fahrt durch die Herbstlandschaft. Auf der Passhöhe verabschiedete sich der Vorfahrer in Richtung Säntisbahn und ich fuhr weiter nach Urnäsch. Bisher hatte ich noch nie das Glück, dabei auf das Postauto zu treffen. Heute hat sich das Glück gewendet. Erst die ganze Autoschlange überholen und dann auf eine Chance warten, das lange Gefährt zu überholen. Danach verlief die Heimfahrt so ziemlich Ereignislos.

Gratis BMW’s?

Die ganze Fahrt über habe ich mich heute gefragt, wer hat die BMWs verteilt denen ich heute immer wieder begegnet bin. Nicht dass es immer das gleiche Motorrad war, zwischen dem 800 und 1200 Modell waren mehrere Jahrgänge vertreten. Aber wo man sonst immer die Supersportler und Chopper sah, waren heute vor allem die Tourenmodelle von BMW unterwegs. Eine Probefahrt auf einer BMW muss ich mal einplanen.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *