Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Testfahrt mit Yamaha Super Ténéré
Motorrad

Testfahrt mit Yamaha Super Ténéré 

Heute stand die nächste Testfahrt mit einem der Motorräder an, die ich im Vorfeld gerne einmal testen wollte. Bei meinem Mech. konnte ich für 2 Stunden die Yamaha Super Ténéré ausleihen und damit einmal eine Ausfahrt machen.

Windschild

Man merkt fast nichts vom Wind. Auch bei der raschen Beschleunigung bei der Autobahneinfahrt merkt man nichts von der Geschwindigkeit und erst der Blick auf den digitalen Tacho lässt einen den Gasgriff etwas lockerer werden.

Lenker

Hier sieht es gleich wie schon mit der getesteten BMW R 1200GS aus. Von daher ein klares Plus gegenüber meiner bisher gefahrenen TDM. Einzig der Blick in die Rückspiegel hat mir dann doch noch etwas von meinen Armen gezeigt. Könnte aber auch daran liegen dass ich auf der ganzen Fahrt die Rückspiegel nicht so eingestellt bekommen habe als dass ich den Blick nach Hinten perfekt hinbekommen habe.

Motorleistung

Besser als die TDM, aber auch besser als die BMW. Schon kurz nach der Auffahrt auf die Autobahn hat mich der Motor auf die maximal erlaubten 120 km/h vorwärts geschoben. War sehr überrascht.

Mein Eindruck?

So ganz warm bin ich nicht mit der Maschine geworden. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber ich hab mich die ganzen 2 Stunden auf dem Motorrad nicht so wohl gefühlt wie auf meiner TDM oder der BMW. Auch das berühmte “Grinsen im Gesicht” wollte sich nicht so recht einstellen. Ja, es hat Spass gemacht und das Motorrad ist super, leider ist es aber nicht mein Motorrad mit welchem in in Zukunft unterwegs sein werde.

Related posts

2 Comments

  1. Testfahrt mit der KTM 990 Adventure

    […] etwas her, die letzte Testfahrt mit einem Motorrad. Das habe ich jetzt geändert. Es steht eine kurze Ausfahrt mit der KTM 990 […]

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *