Tags

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Vereinatunnel mit dem Motorrad
Themenbild Mein Motorrad
Motorrad, Planung einer Tour

Vereinatunnel mit dem Motorrad 

Vereinatunnel

Nicht nur Pässe können begeistern, auch andere Transportmöglichkeiten sind mit dem Motorrad ein Abenteuer. Anstelle über den Flüelapass zu fahren ist es seit 1999 auch möglich, den Berg im Zug zu unterfahren. Das Ticket kostet für das Motorrad 20 CHF (Preistabelle Stand 2012) Es gibt zwei Möglichkeiten wie man mit dem Motorrad auf dem Zug fahren kann, zum einen gibt es einen Zweiradwagon in welchen man sein Motorrad verladen kann oder man fährt wie die anderen Autos mit auf die normalen Wagons. Der Zweiradwagon ist nicht bei jeder Zugskomposition dabei.

Die Auf- und Abfahrt auf den Zug ist recht einfach. Jeweils 2 Wagons dienen als Rampe wobei diese so bündig zum Bahnsteig liegen, dass nur eine minimale Spalte übrig bleibt. Auch die Übergänge zwischen dein einzelnen Wagons sind bündig und auf der ganzen Fahrbahnfläche vorhanden. Man muss einzig darauf achten, wenn man als erster auf den Zug fährt, dass man nicht auf die Abfahrtswagons fährt. Diese Besitzen keine Aussenwände. Zudem muss man darauf achten dass man sich nicht an einem Übergang zwischen 2 Wagons befindet. Bei der fahrt durch den Tunnel wird man dort aufgrund der unterschiedlichen Wagons schon ziemlich durchgeschüttelt. Im Auto kann es ja noch gehen. Auf dem Motorrad könnte das unangenehm werden.

RHB Vereina Sicherheitshinweise VereinatunnelRHB Vereina safety instructions eng VereinatunnelAn seinem Standplatz angekommen stellt man das Motorrad auf den Seitenständer und lässt den ersten Gang eingelegt und geniesst, sitzend auf dem Motorrad, die durchfahrt durch den Tunnel. Es empfiehlt sich, bei der Fahrt auf dem Zug den Helm anzulassen und auch alles Gepäck sicher zu verstauen. Alles weitere kann man den Sicherheitshinweisen die einem beim Ticketkauf mitgegeben werden, nachlesen.

 

Vereinatunnel

Neugierig geworden, als kleine Einstimmung zur Fahrt durch den Vereinatunnel habe ich hier ein Video von der Fahrt mit dem Zug aufgenommen.

 

Die Fahrt mit dem Zug ist vorn allem dann sinnvoll wenn man schnell nach Italien kommen möchte oder der Flüelapass gerade gesperrt ist, was hin und wieder auch in Jahreszeiten vorkommen kann an denen man keinen gesperrten Pass erwartet.

Links:

Related posts

3 Comments

  1. k-j-kaiser@t-online.de

    Toller beitrag danke dafür.
    Werden das einmal mit einem Sport-Cabrio versuchen ;-)

  2. ste

    Danke dir, hatten ihn letztens wieder benutzt als es Saukalt war auf Passhöhe und geregnet hat in Strömen (was an Pfingsten nicht zu erwarten ist normal..) .Gruass

  3. Autoverlad Furka: mit dem Motorrad - Blindschleiche.ch

    […] Verlad von Motorrädern läuft etwas anders ab als z.B. beim Vereinatunnel. Für die Motorräder gibt es ein separates Abteil, das für Motorräder reserviert ist. Der Wagen […]

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *