Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Motorrad

Leihmotorrad F800 GS Adventure 

Was für ein Service von meinem Motorradhändler, Stucki 2 Rad Center in Schmerikon. Da mein Motorrad zum 10’000 km Service musste brauchte ich einen Ersatz.
Mein Händler hat sich im Showroom umgeschaut und ein Motorrad gesucht welches ich haben könnte. Gleich beim Eingang stand die neue BMW F800 GS Adventure mit montiertem Nummernschild. Kurz darauf war sie mein Leihmotorrad.

Leider hatte ich bisher keine Zeit mir das neue Model von BMW genauer anzuschauen. Jetzt hab ich einen Tag Zeit mir das Motorrad genauer anzuschauen.

Auf dem Heimweg über Ricken und Wasserfluh hab ich mich noch etwas zurück gehalten. Nicht mein Motorrad und noch nicht sehr vertraut damit, da wollte ich nix riskieren.
Der erste Eindruck vom Motorrad ist aber sehr positiv.

Am nächsten Morgen ging es damit zur Arbeit. Ideale Gelegenheit die F800 GS mit meinem eigenen Motorrad zu vergleichen. Ich muss gestehen, das die F800 ist genau so agil unterwegs. Einzig man muss etwas mehr Schalten als ich es von der R1200 GS gewohnt bin. Klar, der Motor ist kleiner und daher gibt es auch nicht so viel Power wie ich es gewohnt bin. Beim Überholen von einem Lieferwagen musste ich dann auch ganz schön Gas geben.

Am Abend, auf dem Weg zurück zu meinem Händler dann noch eine längere Strecke auf der Autobahn gefahren. Auch da gibt es nichts zu klagen. Einzig der Windschutz gibt einem nicht so viel Deckung. Der Wind rüttelt doch sehr an den Kleidern und am Helm.
Finaler Test dann noch bei Regen. Man kriegt doch einiges vom Regen ab. Zugegeben, es hat auch geschüttet wie aus Eimern. Auf der Autobahn wurde ich von den Autofahrern auch schon irritiert angeschaut. Bei dem Wetter auf der Autobahn unterwegs…

Abschliessend lässt sich sagen, ein super Motorrad. Hat Spass gemacht, damit einen Tag lang herumfahren zu können.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *