Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Kurvenfahrtraining im Appenzellerland
Kurs / Ausbildung

Kurvenfahrtraining im Appenzellerland 

Das Wetter sieht ganz OK aus als ich auf das Motorrad steige um nach Appenzell zu fahren. Heute steht ein Kurventraining bei Moto Terra Hautle an. Kursbeginn ist um 8:30. Ich bin 10 Minuten früher da und damit der erste Kursteilnehmer. 5 Weitere sollen noch folgen.Kurventraining Motorrad

Damit wir einander kennen lernen, stellt sich jeder kurz vor. Es ist alles vorhanden, vom Fahrer mit 1000 oder 20000 km pro Jahr, von der schnellen Strassenmaschine bis hin zur Reiseenduro. So unterschiedlich wie die Fahrer und ihre Fahrzeuge sind auch ihre Erwartungen an den Kurs.

Theorie im Kurslokal

Grundsätzlich geht es allen darum, ihren Fahrstiel zu verbessern und bereits gelerntes sich noch einmal zu verbessern. Das Thema richtig Bremsen wird dann unter allen Teilnehmern sehr angeregt diskutiert.Kurventraining Motorrad

Dann beginnt die Theorie zum Kurvenfahren. Wie wird eine Kurve korrekt angefahren, wie wird sie gefahren, wo steht man beim Kurvenausgang.
Vieles was die Kursteilnehmer vorbringen ist irgendwo korrekt, aus der Summe aller Lösungen ergibt sich dann die Optimale Linienwahl in der Kurve. Irgendwo war mal also alles bereits vorhanden.

Kurventraining auf der Strasse

Nach der Theorie geht es auf die Strasse. An unterschiedlichen Orten wird das geübt, was man vorher nur auf dem Papier sah. Sehr eindrücklich ist es, wenn man dabei die gleiche Stelle auch von anderen Verkehrsteilnehmern sieht. Mit jeder Wiederholung wird die eigene Linienwahl besser und das gleiche sieht man auch bei den anderen Kursteilnehmer.

Wenn es Fragen gibt, werden die dann auch gleich an Ort und Stelle besprochen und wenn die Strasse als Skizzenblatt hinhalten muss. Kurventraining Motorrad

Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht es auf eine Tour ins Rheintal auf welcher alles Gelernte vom Vormittag nochmals auf den kurvenreichen Pisten wiederholt wird. Als Abschluss der Tour dann auch noch eine spezielle Einlage. Es geht einige Meter über einen unbefestigten Waldweg zurück nach Appenzell.Kurventraining Motorrad

Der Kurs endet am späten Nachmittag mit einer letzten Fragerunde. Doch vieles wurde bereits Unterwegs geklärt. Jetzt geht es darum, das heute gelernte zu üben.

Der Tag zusammengefasst

  • Gefahrene Strecke: 154.4km
  • Zeit: 3h 6 Min
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 49.77 km/h

Kurventraining Motorrad

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *