Meine Lösung, zur Halterung der GoPro WiFi Remote am Motorrad hatte ich bereits 2013 einmal in einem Beitrag vorgestellt. Da ich inzwischen die Yamaha TDM 850 nicht mehr habe und sich auch meine Ausrüstung etwas verändert hat, möchte ich das hier nochmals zeigen.

Montage der GoPro WiFi Remote

GoPro WiFi Remote Halterung am Motorrad
Halterung an der Lenkstange befestigt

Das verfügbare Zubehör zu GoPro ist inzwischen sehr umfangreich. Unter anderem gibt es auch eine eigene Halterung um die Fernbedienung irgendwo zu befestigen. Neben dem Set habe ich die kleine Rohrhalterung verwendet um das ganze an der Lenkstange zu befestigen. Das hält sehr gut und man erreicht die Fernbedienung auch ohne weiteres bzw. man kann sie erfühlen und muss erst gar nicht hin schauen.

Bedienung der Fernbedienung bei der Fahrt

Bedienen der GoPro WiFi Remote beim fahren
Bedienen der GoPro WiFi Remote beim fahren

Die Fernbedienung habe ich so angebracht dass der Bildschirm links, die Tasten rechts liegen. Das hilft, wenn man beim fahren nach der Fernbedienung greift. So hält man die ganze Fernbedienung und kann mit dem Daumen die Taste drücken die gewollt ist. Montiert man die Fernbedienung anders herum, finde ich es sehr mühsam die Tasten „aus der Luft“ drücken zu müssen.

Ergebnisse als Video

Oft ist es eine Frage von Sekunden ob es sich lohnt, die Kamera einzuschalten oder nicht.

Und da die GoPro nach gut 45 Min Dauerbetrieb sich mit leerem Akku abschaltet kann es ganz schön nervig sein, so viele Akkus mit auf Tour zu nehmen. Schaltet man die Kamera nur ein, wenn man sie braucht, hält zwar der Akku nicht länger, aber man filmt das, was einen interessant scheint. Das hilft dann auch später bei der Auswahl der Szenen die man verwenden möchte. Die Kamera schaltet im WLAN betrieb recht zügig ein und genau so schnell wieder aus. Wenn man ein paar Sekunden Zeit hat, kann man ohne Probleme die Aufnahme starten und kann das aufnehmen, was Spannend sein könnte.