Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Jahresrückblick 2016 als Motorradfahrer
Motorrad

Jahresrückblick 2016 als Motorradfahrer 

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, Zeit um einmal zurück zu blicken und über das vergangene Jahr nach zu denken. Was war los, was bleibt speziell in Erinnerung und was war nicht so gut?

Januar

Nachdem ich am 6. Dezember mit meiner grossen BMW unschön im Wald gelandet bin, hat die Reparatur des Motorrades etwas Zeit gekostet. Gegen Ende Januar konnte ich das Motorrad wieder abholen und es sah aus wie neu!
Wobei das auch kein Wunder war, es wurden sehr viele Teile ersetzt. Dabei wird das Ereignis gerne in Gesprächen zum “Ganzjahresfahrer” hinzu genommen.

Unfall - Jahresrückblick 2016

Juni

Beim Besuch des Touratech TravelEvents konnte ich endlich auch das neue Minitent von LoneRider testen. Die Bedingungen waren hart und noch heute werde ich regelmässig darauf angesprochen wie es denn so war, 2 Tage bei Regen in dem kleinen Zelt zu schlafen.

August

Die Tour durch Rumänien wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Speziell die ganzen Vorurteile, die ich beim Start der Reise noch im Hinterkopf hatte und wie erfrischend anders doch meine persönlichen Erfahrungen waren. Sei es nun wegen den Hunden oder den Strassen – alles war am Ende einfach super.

September

Gleich 2 Treffen nacheinander! Zuerst das Gruppentreffen von BMW GS Endurobikes im Harz und dann das GS Meeting in Norwegen haben mir zu einer schönen Tour verholfen. Es war schön, so viele Freunde wieder zu treffen, die man sonst kaum persönlich sieht.

Zu meinen Motorrädern

Die Grosse habe ich versucht dieses Jahr etwas zu schonen und dafür mit der Kleinen vermehrt unterwegs zu sein. Auch einige Trainings habe ich mit der Kleinen absolviert. Leider hat sie von einem solchen Training jetzt einen Frontschaden, der repariert werden muss oder ich gebe sie in “Schrauberhände” weiter. Ich weiss noch nicht genau, wie es weitergehen soll.

Die Grosse hat auf den beiden Touren dieses Jahr alles mögliche überstanden. Von Schotterpisten in Rumänien bis hin zu den Waldpisten in Norwegen. Mit knapp 80’000 km fehlt auch nicht mehr viel um die 100’000 voll zu erreichen.

Soweit mein Jahresrückblick 2016, wie sah euer Jahr 2016 aus? Was bleibt euch in Erinnerung?

 

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *