Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Premiere von “mit 105 km/h durch Russland”
Medien

Premiere von “mit 105 km/h durch Russland” 

Am 4.2.2018 fand die Premiere von meinem ersten Reisevortrag “mit 105 km/h durch Russland” statt. Obwohl für einige Teilnehmer der Termin recht kurzfristig ermöglicht wurde, fanden doch einige Besucher den Weg in das Paulus Zentrum in Gossau.

Copyright P.Facci, Reisevortrag

mein Reisevortrag

Bisher war ich oft als Besucher an Reisevorträgen. Auch mal auf der anderen Seite zu stehen war Neu für mich. Zum einen was die Vortragstechnik angeht, aber auch wie so ein Vortrag aufgebaut ist musste ich mir erst einmal aneignen.

Am Ende ist ein Vortrag entstanden der gut eine Stunde dauert und sowohl mit Fotos wie auch mit Videos gefüllt ist. Beginnend bei mir im Garten mit dem gepackten Motorrad bis nach Japan, kurz bevor die Motorräder verpackt wurden und per Schiff ihre Heimreise angetreten haben.

Den Zuhörer hat es gut gefallen und ich konnte meine Eindrücke, die ich auf dieser Reise erlebt habe, gut rüber bringen. Natürlich gab es nach dem Vortrag in vielen Einzelgesprächen noch weiter und ich würde zu einzelnen Details befragt.
Natürlich gab es auch kritisches Feedback und ich werde für die weiteren Vorträge diese Punkte versuchen besser zu machen.

Copyright P.Facci, Reisevortrag

Weitere Termine?

Weitere Termine für den Vortrag sind in Planung und wer gerne selbst einmal dabei sein möchte bekommt alle Informationen direkt per Mail mit dem Newsletter oder hier auf der Webseite.

Related posts

9 Comments

  1. Tina

    Wow, das hört sich ja echt nach einer spannenden Tour an. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Vortrag 🤗, der sicher in vielen Besuchern die Reiselust geweckt hat.

    1. Marco

      Einmal hören wie es in Russland so läuft. Einfach so los zu fahren, das trauen sich nicht alle und braucht doch etwas Überwindung.

  2. Josefine

    Toll, dass du auch im „Reallive“ deine Erfahrungen und Erinnerungen teilen kannst- 💜-Kuchen Glückwunsch!

    1. Josefine

      Huch, sollte eigentlich 💜-lichen heißen 🤣

    2. Marco

      War die einfachste Lösung all die neugierigen Fragen aus meiner Familie und dem Freundeskreis zu beantworten.
      Das es dann gleich mehrere Vorträge gegeben hat, ist natürlich erfreulicher Nebeneffekt.

  3. Chris von Blog auf Meer

    Den Vortrag hätte ich auch gerne gesehen! Eine „Aufzeichnung“ gibt es nicht zufällig? Wir sind momentan auf Weltreise oder „Bruchteil“ Weltreise wie wir es nennen. Das Motorrad musste aber leider zuhause in der Garage bleiben. Wir haben es schon oft vermisst bzw. hätten es gerne gehabt, um die bereisten Orte zu erkunden (statt der geliehenen Motorroller XD). Wir denken gerade darüber nach dieses Jahr noch eine größere Tour zu fahren. Allerdings hat meine Frau keinen Führerschein, so dass wir mit dem ganzen Gepäck auf einem Motorrad fahren müssten. Da habe ich momentan noch so meine Zweifel, dass das funktioniert ;). Hab schon deine Packliste für Norwegen durchstöbert und mir die 10 Dinge, die du immer dabei hast angeschaut. Da könnte ich zwar was streichen, müsste aber anderes hinzufügen, so dass ich tatsächlich denke, dass uns die Gepäcksituation einen Strich durch die Rechnung macht. Muss ich nochmal durchdenken :). Bin schon gespannt auf deine Berichte aus Japan und Russland.

    Viele Grüße aus Thailand,
    Chris

    1. Marco

      Hallo Chris

      Gibt einige Paare die zu zweit auf dem Motorrad unterwegs sind und dabei die Welt bereisen. Auch die bringen ihr Gepäck auf einem Fahrzeug unter. Man muss sich einfach etwas organisieren.

      grüsse Marco

    2. Alex Kraler

      Hallo Chris!
      Ich und meine Frau sind zu zweit auf einem Motorrad unterwegs auf Weltreise.
      Zur Zeit sind wir in Wladivostock und organisieren den Weitertransport des Motos auf nächsten Kontinent.
      Mit Menge des Gepäcks haben wir überhaupt kein Problem. Da wäre sogar noch etwas Platz!
      Natürlich haben wir kein Zelt oder sonstige Campingausrüstung mit. Wir wohnen nur in Unterkünften.
      Also, um es mit Marcos Worten zu sagen – nur Mut, fahr los.

  4. Katja | Hin-Fahren

    Und was sollst Du besser machen? Da ich auch bald Vorträge halte interessiert mich das natürlich auch. Tolle Touren machst Du da und das mit Japan ist echt eine coole Sache. Ich habe Camper interviewt, die demnächst mit dem Camper durch Russland nach Japan fahren wollen. Auch spannend. LG Katja

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *