Vorbereitung zu einer Reise sieht für jeden anders aus. Je nach Erfahrungsgrad setzt man mehr oder weniger Zeit in die Vorbereitungen. Es gibt natürlich einige Themen über die man sich schon vor Reisebeginn im Klaren sein sollte, z.B. wie die Einreisebedingungen zu den Ländern ist, die man bereisen möchte.

Jeder hat andere Sorgen die ihn vor der Reise plagen und man sich den Kopf darüber zerbricht. Oft gibt es dann Fragen wie: Gibt es da genügend Tankstellen, die auch das passende Benzin anbieten? Wie sieht es mit der Gesundheitsversorgung aus? Was mache ich bei einer Panne?

Dazu kommen dann noch die Geschichten, Gerüchte und Vorurteile, welche man aus seinem Umfeld erzählt bekommt. Beispiele dazu kennt sicher jeder zur Genüge.

Sich Informationen bei anderen Reisenden im direkten Gespräch oder Online zu holen ist da schon mal ein guter Anfang. Dazu gibt es zahlreiche Anlaufstellen, die bekanntesten sind dazu wohl das Forum der Motorradkarawane dt. oder das Forum von Horizons Unlimited engl.

Die meisten “alten Hasen” geben gerne Auskunft, wenn sie gefragt werden. Denn auch die haben einmal mit der ersten Tour begonnen und haben sich wohl ganz ähnliche Fragen gestellt. Das geben sie nur nicht immer gerne zu!
Kommt hinzu, dass es das Internet, so wie man es heutzutage kennt, auch erst seit 1989 gibt. Das ist noch noch gar nicht so lange her!

Macht man sich bei den ersten Reisen & Touren noch mehr Gedanken, lernt man dann selbst auch recht schnell, dass nicht alles vorbereitet werden kann. Vieles muss man einfach auf sich zukommen lassen und dann in der Situation schauen, wie’s weiter geht.

Es findet sich aber wohl immer einen Weg für das Problem und später hat man dann umso mehr Spannendes zu erzählen. Man hat etwas erlebt, was nicht erwartet wurde und man an der Situation gewachsen ist.

Reifenplatzer LKW in Russland 2017
Reifenplatzer – hat ordentlich geknallt

Für den alten Hasen ist es einfach zu sagen, nur Mut fahr einfach los… die Erfahrung muss wohl jeder für sich selbst machen und irgendwann ist man dann selbst auf der Seite der „alten Hasen“ und lächelt über die Fragen junger Reisender, die sich die wildesten Gedanken zu diesem oder jenem Problem machen.

In diesem Sinn nur Mut fahr einfach los