Kategorien
Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Motoz Tractionator Adventure – Erfahrungsbericht
Motorrad Technik

Motoz Tractionator Adventure – Erfahrungsbericht 

hallo,
ich bin der Jörg, fahre seit 2015 ne LC und hab etwa 95000km mit ihr runter, seit 2017 bin ich mehr im Gelände unterwegs, es fing in Hechlingen an, dann Geisslingen, etwa 15 Mal beim Stehlin in Kenzingen…., ist vor der Haustür…🤘,

hatte erst den TKC70, dann den TKC80 und nun den motoz traktionator adv drauf und möchte euch meine Erfahrung mit diesem noch unbekannten aber geilen Reifen nicht vorenthalten,

Motoz Tractionator Adventure

war die letzte Woche damit in Italien beim Marathon, bin auch Wiederholungstäter…😂, hab jetzt etwa 4000 km mit ihm runter, neu vorn 9,2mm jetzt 8,3mm, hinten neu 15, jetzt 7,2mm, Luftdruck eigentlich 2,5 und 3 bar, im Gelände 1,6 und 1,8…, Temperaturen bisher von knapp 40 bis 2 Grad…,

auf der Strasse

auf der Strasse super zu fahren, Front etwas ruppelig und laut, fahr aber mit einem offenen Endurohelm, so dass mich die Fahrgeräusche nicht nerven, er ist stabil und sehr gut zu handlen, Autobahn bis 180 okay, aber abfräsend, Geschwindigkeitsindex bis 160!!!

Längsrillen mag er nicht, nasse Teerstreifen sind der Horror, beim starken Beschleunigen aus der Kurve blinkt die Traktionskontrolle, da scheint der Hinterreifen überfordert aber kontrollierbar…, Popometer ist im grünen Bereich…😜, bei hohen Geschwindigkeiten ist das Bremsverhalten eher gewöhnungsbedürftig, man gewöhnt sich aber schnell dran…., nun aber genug gemeckert…😂,

Motoz Tractionator Adventure

im Gelände

im Gelände unschlagbar…👍, Schotter, Rollsplitt, Geröll jucken ihn nicht, Wasserdurchfahrten easy, im Schlamm einfach nur der Hammer, selbst beim Eintauchen des Vorderrades nach einem Berg in ein Schlammloch bleibt er in der Spur und bleibt beherrschbar…, im Tiefsand am Gas isser klasse, Spitzkehren im Tiefsand…, puuuuh…., aber das liegt wohl eher an mir…, wer fährt das schon gern…🙄, kein Vergleich zum TKC 80…., auch mit dem reduzierten Luftdruck auf der Strasse rennt er mühelos weiter…., Sägezahn an der Front ist schnell da, liegt aber auch an mir…., ich bremse stark in die Kurven ein, hab etwa 20 Jahre nur GSXR und R1 bewegt…., soo einen klasse Stollenreifen hatte ich noch nie…, bezieh ihn aus Polen, je nach Wechselkurs zwischen 220 und 240€ pro Satz incl. Versand… hab den nächsten Satz schon daheim…., der TKC80 war bei 3500-4000 schon am Ende,

wenn noch Fragen sind, einfach melden…, sehr empfehlendswert, wenn man ihn auch nutzt…


Weitere Beiträge zum Thema Reifen findest du hier.

Motorrad Technik

Motoz Tractionator Adventure - Erfahrungsbericht

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *