Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schlagwort: Touratech

Motorrad

15. Touratech Travel Event 2018 

Wo soll man beim Travel Event von Touratech nur anfangen? Vor allem, welcher Anfang? Meine erste Berührung mit dem Travel Event hatte ich 2013. Damals schon ein ziemlicher Fan der Marke Touratech war ich das erste Mal an einem Travel Event. Beeindruckt von den vielen…

Ausrüstung

Touratech Aventuro Mod Klapphelm 

Diverse Helme habe ich seit Anfang Jahr getestet und bin damit gefahren. Unter anderem bieten Messen dafür eine gute Anlaufstelle. Viele Händler an einem Ort und alle bieten die neuesten Modelle an. Zum einen war ich auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen Klapphelm…

Motorrad

GS Trophy 2015 in Deutschland 

Mysterium GS Trophy. Nachdem ich 2013 für einen Tag als Besucher die GS Trophy 2013 miterlebt habe, wollte ich das selber (er-)fahren. Dann im Herbst 2014 die SMS dass die Anmeldung zur GS Trophy 2015 freigeschaltet ist. Sofort die Anmeldung ausgefüllt und hoffen dass es…

Ausrüstung

Rucksack Dakar by Deuter 

Bei einem Wettbewerb von Touratech auf Facebook hatte ich das Glück einen Rucksack sowie eine dazu passende Kappe zu gewinnen. Beim Rucksack handelt es sich um das Model Dakar von Deuter. Wenn ich einen Rucksack brauchte, dann hatte ich immer meinen alten schwarzen Rucksack von…

Motorrad

Touratech Travel Event 2013 

Hab dieses Jahr die Chance gepackt und bin nach Niedereschach zum Touratech Travel Event gefahren. Dabei sind folgende Fotos entstanden. Besonders beeindruckend war dann am Abend das Finale der 15 besten Fahrer. Der Parcour hatte es wirklich in sich.