Zuwachs im Stall bei Blindschleiche.ch

Bin wieder Mobil auf 2 Rädern.
Nachdem ich im Frühling meine BMW F650 GS verkauft habe, überlegte ich lange ob und was für ein Motorrad ich mir wieder als Zweitmaschine zulege. Und da die grosse BMW inzwischen auch über 100000 km auf der Uhr hat, wollte ich sie in Zukunft auch etwas zurückhaltender einsetzen. Zudem, bis ich meine GS wieder bekomme, vergeht noch einiges an Zeit und in der Zwischenzeit wollte ich doch noch etwas vom Spätsommer in der Schweiz haben.

Auf der Reise durch Russland nach Japan hatte ich viel Zeit und habe mir einige Gedanken über ein neues Motorrad gemacht. Es sollte leichter als die GS, Offroad- und Reisetauglich sein.
Einige Typen standen zur Auswahl, doch am Ende bin ich bei einem Motorradhändler in Tokyo auf das neue Wunschmotorrad gestossen.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Marco's Motorrad Getagged mit: , ,

Zurück aus Japan

8 Wochen Zeit, 4 Länder und zwei Motorräder mit Fahrer. So war die Planung als ich Mitte Juli los gefahren bin.

Am Ende waren es dann 10 Wochen, 5 Länder aber immer noch zwei Motorräder mit Fahrer. Wobei die Anzahl Motorräder sich von Abschnitt zu Abschnitt immer mal wieder verändert hat. Wer dem Newsletter gefolgt ist, der hat schon einiges von der Tour mit bekommen.

Motorradreisende Unterwegs Russland Laik Baikal

Russland, am Baikalsee, 3 Motorrad Reisende

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Touren Getagged mit: , ,

Newsletter aus Russland

Zur Zeit bin ich in Russland unterwegs, extra dafür habe ich einen Newsletter eingerichtet und versuche regelmässig unterwegs euch zu berichten. Die bisherigen Beiträge könnt ihr hier nachlesen.

Newsletter aus Russland

Newsletter Anmeldung

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Motorrad Getagged mit: , ,

In vier Schritten zum gepflegten Motorradhelm

Gastbeitrag Helmpflege

Wenn die Motorradsaison anfängt, ist es höchste Zeit dem Motorrad wieder zu neuem Glanz zu verhelfen und es gründlich zu pflegen. So kann die Lebensdauer eines Motorrads erhöht werden und es sieht auch besser aus, wenn alles glänzt und sauber ist. Doch auch der Motorradhelm sollte nicht von der Pflege ausgeschlossen werden. Das hat nicht nur optische Gründe, sondern auch sicherheitstechnische Gründe.

Immerhin ist der Motorradhelm die wichtigste Sicherheitsausrüstung eines Motorradfahrers, welcher bei Stürzen und Unfällen Leben retten kann. Der Helm muss also absolut funktionstüchtig sein und ohne Mängel sein. Diese Eigenschaften können bei einer Motorradhelmpflege sehr gut überprüft und entdeckt werden. Doch wie genau sollte eine solche Pflege aussehen und wie geht man am besten vor? Das wollen wir Ihnen in den folgenden vier Schritten zeigen. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Tipps&Tricks Getagged mit: ,

Mitas E07 Dakar 11000 km Testbericht

Für die grössere Tour im 2017 war ich auf der Suche nach einem Reifen der mich durch Russland bis nach Japan begleiten kann. Die Strecke durch Russland wird mit Google Maps mit ca. 11000 km angegeben. Dazu noch ca 2000 km für Deutschland und Japan, damit komme ich auf 13000 km.
Die Strecke würde ich gerne mit nur einem Reifensatz fahren. Bisher habe ich mit dem K60 Scout von Heidenau gute Erfahrungen gemacht, doch es gibt sicher noch andere Reifen.

Heidenau K60 Scout

Keine Ahnung mehr wie und wo, aber ich bin auf den Mitas E07 Dakar aufmerksam geworden und hab mich zum Reifen schlau gemacht. Der erste Eindruck war ganz interessant. Und meine ersten Erfahrungen mit Mitas hatte ich ja bereits mit dem E10 gemacht.
Jetzt musste ich nur den Reifen irgendwo montieren lassen.

Reifenmontage in Hamburg

Im Herbst 2016 standen dann 2 Treffen an 2 aufeinanderfolgenden Wochenenden an. Zuerst das BMW GS Endurobikes Treffen im Harz und dann weiter in Norwegen das GS Meeting. Der Michelin Anakee Wild auf dem Hinterrad kann noch einige Kilometer fahren, um den Heidenau K60 Scout auf dem Frontrad mache ich mir da schon weniger sorgen.

Die Idee war, die Reifen irgendwo auf dem Weg nach Norwegen zu tauschen. Bei vielen Händlern habe ich angerufen und nachgefragt ob sie mir den Mitas bestellen und mir einen Termin, der mich für meine Durchreise passt, geben könnten. Doch meistens hiess es, Mitas werde nicht angeboten oder aber, der Reifen können sie nicht montieren. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Motorrad Technik Getagged mit: , ,

Alle Informationen mit dem Newsletter

Zugegeben, es schmeichelt mir schon, wenn ich die stetig wachsenden Besucherzahlen auf meinem Blog verfolge. Das zeigt mir, dass meine Reisen und die darin enthaltenen Erlebnisse auf Interesse stossen.

Oft erhalte ich auch Nachrichten mit Fragen zu unterschiedlichen Reisezielen. Sofern ich dazu Auskunft geben kann, beantworte ich die Fragen natürlich gerne.

In den letzten Wochen und Monaten hatte ich mit der Reiseplanung zu meiner Tour durch Russland nach Japan viel zu tun, mir fehlte die Zeit regelmässig Beiträge auf meinem Blog zu veröffentlichen. Oft blieb es nur bei Nachrichten auf Facebook oder Fotos die ich bei Flickr gepostet habe. Die Fotos sind für alle Zugänglich, doch nicht jeder nutzt Facebook. Doch ich möchte allen, die sich für Blindschleiche.ch interessieren, die Möglichkeit geben an alle Informationen zu kommen.

Die Lösung, ein Newsletter!

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Motorrad

Adventure und Reisemotorrad Treffen in Luzern

An Ostern war es wieder soweit, das ACE Cafe Luzern hat zum Adventure und Reisemotorrad Treffen eingeladen. In der Facebook Gruppe BMW GS Endurobikes Schweiz haben sich schnell einige Interessierte gefunden und schnell stand fest, man trifft sich beim Cafe und unternimmt dann noch etwas zusammen. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Touren Getagged mit: , , , ,

Frühlings-Check für das Motorrad

Neuer Frühlings-Check 2017

Vor einiger Zeit wurde ich angefragt, ob ich einige Tipps für einen Frühlings-Check geben möchte. War klar dass ich gerne mein Wissen Teile. Es hat etwas gedauert, doch das Ergebnis lässt sich sehen. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Tipps&Tricks Getagged mit: , ,

Erdölpumpe im freien Feld – Tag 8 in Rumänien

Ölpumpe im Wald

Bevor die anderen Gäste nur schon wach werden, sitzen Andreas und ich am Frühstück und stärken uns für den Tag. Die Planung sieht für heute gleich zwei Abschnitte auf Schotterpisten vor. Der erste startet kurz nach dem nächsten Ort.
Die zweite Schotterpiste soll uns dann auch an einem Ölförderturm vorbei bringen.
Erst beim Schreiben des Berichts erfahre ich, dass Rumänien das erste Land mit Ölförderung war. Auch heute noch wird an einigen Stellen das schwarze Gold aus dem Boden gepumpt.

Pension

Wir packen unsere 7 Sachen auf die Motorräder und verabschieden uns von den “Wachhunden” welche die Nacht neben unseren Motorrädern verbracht haben. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Touren Getagged mit: , , ,

Kampf im Hohlweg – Tag 7 in Rumänien

Wir brechen zeitig auf, denn wir haben gleich am Anfang viele Kilometer über Hauptstrassen vor uns. Die Strasse ist in gutem Zustand und die Aussicht beachtlich. Rechts von uns geht es tief ins Tal hinunter. Doch man wird so auch schnell unkonzentriert. Ich verpasse unseren Abzweiger und wir müssen auf der stark befahrenen Strasse wenden. Kein angenehmes Manöver,vor allem wenn man sieht, wie einzelne Lastwagenfahrer hier unterwegs sind!

Nach dem Kampf im Hohlweg

Ich bin froh von der Hauptstrasse wegfahren zu können und freue mich auf eine Landstrasse mit weniger Verkehr. Wir kommen durch mehrere kleine Dörfer. Hier sieht man oft die Alten vor dem Haus sitzen und wie sie dem Treiben auf der Strasse zuschauen. Das muss schon spannend sein, bei Gelegenheit will ich das auch mal versuchen….

Gegen Mittag erreichen wir den Startpunkt der nächsten Schotter- Etappe. Rein in den Dreck! Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Touren Getagged mit: , ,