Kategorien
Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Ausflugsziele in den Niederlanden
Planung einer Tour

Ausflugsziele in den Niederlanden 

*Werbung*

Die Niederlande sind vorzugsweise durch ihren wohlschmeckenden Käse und die bunte Tulpenblüte bekannt. Gerne werden auch Witze über die bei Holländern beliebten Wohnwagen gemacht. Unser Nachbarland hat allerdings sehr viel mehr zu bieten, und zwar nicht nur Amsterdam und den Keukenhof. Wer durch das Land fährt, dem fällt auf, hier gibt es keine Berge, überall ist es flach und weitläufig. Schöne Badeorte, historische Städte und eine touristenfreundliche Ausrichtung machen die Niederlande zu einem beliebten Reiseziel für einen Kurz- oder Wochenendurlaub, gerne auch für eine längere Zeit.

Amsterdam

Amsterdam gilt als eine der schönsten Städte des Landes, die mit ihren zahlreichen Grachten an ein Venedig des Nordens erinnert. Das Nationalmuseum Rijksmuseum zeigt 8.000 Exponate aus den unterschiedlichen Kunstepochen des Landes. Weitere beliebte Ausflugsziele sind das Anne-Frank-Haus, Madame Tussauds und der Königspalast. Die historische Altstadt lockt mit einer traditionellen wie modernen Gastronomieszene.

Den Haag

Den Haag direkt am Meer ist Sitz der Regierung und der königlichen Familie. Der Friedenspalast und der Strand im Stadtteil Scheveningen sind weitere Highlights. Am Pier von Scheveningen besteht die Möglichkeit, eine Fahrt mit dem Riesenrad zu unternehmen und die Stadt mit den vielen Sehenswürdigkeiten wie Schloss, Parlamentsgebäude und Altstadt von oben zu sehen. Festivals, Konzerte und vielseitige Einkaufsmöglichkeiten sorgen für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.

Rotterdam

Diese Stadt ist alleine wegen des größten Seehafens Europas sehenswert. Wer sich für Schiffe und das lebehafte Geschehen in einem riesigen Frachthafen interessiert, ist hier garantiert richtig. Wegen der modernen Skyline wird Rotterdam auch als Manhattan an der Maas bezeichnet. Wer den Hafen einmal von oben sehen möchte, nutzt die 112 Meter hohe Aussichtsplattform auf dem Euromast. Die Markthalle in der Innenstadt ist nicht nur hinsichtlich ihrer Architektur interessant, sondern natürlich auch aufgrund der vielen kulinarischen Angebote. Hier kann man gemütlich essen und trinken, mit Leuten ins Gespräch kommen und einkaufen. 

Rotterdam, Euromast, Nederland, Toren, Architectuur

Maastricht

Die Stadt an der Maas ist eine der romantischsten und schönsten Ausflugsziele in den Niederladen. Neben Kultur und Bildung kommt hier auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Freizeit- und Einkaufsangebote wechseln sich ab mit einem schönen Sightseeing-Programm, denn in der Stadt gibt es mehr als 1.600 unter Denkmalschutz stehende Gebäude. Ein achtzig Kilometer langes System aus Gängen und Grotten sowie das historische Verteidigungssystem, die Kasematten, sind interessante Ausflugsziele für die ganze Familie. 

Wenn Sie die Niederlande mit dem Motorrad erkunden wollen, werden Sie feststellen, dass die Reiseentfernungen nicht groß sind. Man kann also an einem Tag viel sehen. Können Sie einen neuen Helm oder ein neues Motorradschloss verwenden? Dann schauen Sie sich Helmonline.de an

Keukenhof

Auf dem Keukenhof blühen sieben Millionen Tulpen, Hyazinthen und Narzissen. Jedes Jahr kommen Millionen Besucher, um die Tulpenblühte in ihrer bunten Pracht zu erleben. Dieser Frühlingshof ist gleichzeitig der größte Skulpturenpark der Niederlande, in dem fünfzig Künstler ihre Kunstwerke ausstellen.

Nationalpark De Biesbosch

Dieser im Süden des Landes befindliche Nationalpark ist ein beliebtes Reiseziel für Familien und sportliche Aktivurlauber. Flüsse, Feuchtgebiete und Wiesen bieten einen idealen Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Am besten lässt sich der Nationalpark über die vielen Rad- und Wanderwege erkunden. Eine Kamera mit hochwertigem Stativ sollte immer dabei sein, denn hier bieten sich viele Möglichkeiten für außergewöhnliche Aufnahmen von Tieren und Pflanzen.

Die Windmühlen in Kinderdijk

Die Niederlande sind das Land der Windmühlen. Kinderdijk hat gleich 19 dieser außergewöhnlich schönen Holzbauwerke. Früher kam diesen Windmühlen eine wichtige Aufgabe zu: das aus den Poldern kommende Wasser abzupumpen. Heutzutage werden die historischen Windmühlen nur noch bei besonderen Anlässen in Betrieb genommen. 

Holland, Mühle, Windmühle, Reisen, Wasser, Tour

De Efteling

Der größte Freizeitpark in Holland bietet 36 Attraktionen, Shows, Entertainment und einen Märchenwald. Ein Spaß für die ganze Familie mit Übernachtungsmöglichkeit im angrenzenden Ferienpark.

Kasteel del Haar

Dieses märchenhafte Bauwerk in der Nähe von Utrecht mit seinen 200 Zimmern und einer weitläufigen, aufwendig gestalteten Parkanlage zieht jedes Jahr viele Tausend Besucher an.

Utrecht

Utrecht ist die viertgrößte Stadt der Niederlande. Die Studentenstadt punktet mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm sowohl am Tag als auch in der Nacht. Neben einer schönen Innenstadt mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und einem vielseitigen Gastronomieangebot gibt es hier historische Bauten und Kirchen zu sehen, zum Beispiel den Dom von Utrecht mit dem landesweit höchsten Kirchturm. Die Oudegracht zieht sich in einem weit geschwungenen Bogen um die Stadt. Eine Fahrt mit dem Kanu bietet einen Panoramablick auf die Stadt vom Wasser aus.

City, Night, Waterway, Channel, Night Sky, Lights

Related posts

3 Comments

  1. Thom

    Der Nachteil an Holland ist, keine dieser Sädte lässt sich, für Motorradfahrer, über einigermaßen attraktive Strassen miteinander verbinden.

    1. Marco

      Ist das so? Kann kaum glauben dass es in Holland keine schöne Motorradrouten gibt welche die Städte miteinander verbindt.

  2. Wettbewerb - Blindschleiche.ch

    […] einigen Wochen gab es einen gesponserten Beitrag auf meinem Blog und als Bezahlung gibt es einen Motorradhelm. Ich hätte den Helm auch selbst […]

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *