Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Motorrad

Neues Motorrad für 2013–BMW R1200 GS Adventure 

Habe jetzt den ganzen Sommer durch nach meinem neuen Motorrad gesucht.
Unter anderem diese hier:

In meine engere Auswahl fielen dabei die Triumph Tiger Explorer und die  BMW R1200 GS und ich hab mich nach einem Händler umgesehen bei dem ich das Motorrad kaufen möchte bzw. der später dann auch für den Service zuständig sein wird. Beim Händler ging es mir primär darum, wie mein persönlicher Eindruck ist und wie mit mir als Kunde umgegangen wird. Der erste getestete Händler fiel dabei bei mir gnadenlos durch, ich hatte das Gefühl, “nur” eine Nummer zu sein und es wurde auch nicht auf meine Wünsche / Fragen eingegangen. Das Magengefühl beim verlassen war dann auch etwas flau.

Der Triumph Händler hat mich fast von den Socken gehauen. Sowohl Mechaniker als auch der Chef selbst haben sich super um mich gekümmert. Haben mir vieles gezeigt und hatten ein offenes Ohr für mich.
BMW wollte ich dann doch noch eine Chance geben und hab einen weiteren Händler besucht. Hier haben Sie mir gezeigt das auch ein BMW Händler mit einem potentiellen Kunden gut umgehen kann.

Nun, im Gespräch was für ein Motorrad ich denn nun möchte und vor allem, was ich in Zukunft damit anstellen möchte wurden mir die Modelle F800 GS, R1200 GS sowie die R1200 GS Adventure vorgestellt. Da ich mich zu diesem Zeitpunkt schon ziemlich auf die R1200 GS eingeschossen habe wollte er für mich abklären wie es mit der Bestellung so eines Motorrades aussieht. Um die Zeit zu überbrücken hat er mir die Schlüssel zur R1200 GS Adventure in die Hand gedrückt und mich gebeten, mal eine Runde damit zu drehen bis er alles abgeklärt hat.

Erster Eindruck der Adventure war wie von der R1200 GS schon gekannt sehr angenehm zu fahren und mit einem breiten Grinsen bin ich nach gut 30 Minuten beim Händler wieder vor gefahren.

Der Händler hat inzwischen die Preise zusammengerechnet. Mit den ganzen Anbauten und Anpassungen ist eine ganz schöne Liste zusammen gekommen. Als Alternative hat er mir den Preis mit den gleichen Anpassungen auch für die Adventure ausgerechnet. Was soll ich sagen, unterm Strich ist die Adventure die kostengünstigere Lösung. Ich musste nochmals ein paar Nächte darüber schlafen und hab mich dann einige Tage später entschieden mir die BMW R1200 GS Adventure zu kaufen.

Als wichtigste Erweiterung kommt das Touring Packet dazu.
Eine genaue Liste der Anpassungen gibt es dann, sobald das Motorrad bei mir Zuhause steht, was aber noch etwas dauern wird. Werde das Motorrad erst nächstes Jahr beim Händler abholen. Winter ist keine all zu gute Jahreszeit für Motorräder und im Herbst wird mir meine TDM sicher noch gute Dienste leisten.

Related posts

3 Comments

  1. Heinz

    Richtige Entscheidung!!
    Ein spitzenmässiges Motorrad mit super Handling, sehr Bequehm und mit 33 Liter Tankinhalt ein tolles Tourenmotorrad.
    GS for ever !

    Gruß Heinz

    1. Marco

      Danke, freue mich schon jetzt auf nächstes Jahr wenn ich endlich in die neue Saison starten kann.

  2. Patrick

    Beste Entscheidung. Hab seit Sept 12 genau die oben auf Bild mit Vollausrüstung und Koffersatz. Fahre seit 18 Jahren GS, das ist nun meine erste „Grosse“. Du wirst begeistert sein.
    Grüsse Patrick

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *