Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Reifenreparatur für Anfänger – Tag 10 in Rumänien
Touren

Reifenreparatur für Anfänger – Tag 10 in Rumänien 

Gestern noch war die gesamte Anlage mit Besuchern voll. Heute morgen sind wir die einzigen, die ins Restaurant  gehen zum Frühstück.

Andreas wird heute eine Tagestour fahren, mein Tagesziel wird die Reparatur des Hinterreifens sein. Der Nagel, den ich gestern gesehen habe, ist schnell wieder gefunden und so mache ich mich daran, mit dem Reifenflickset, das Loch zu schliessen. Es ist nicht das erste Ma,l dass ich einen Reifen flicke, aber bisher waren es immer fremde Maschinen. Also eine Premiere bei mir. Das Loch ist geflickt, der Reifen wieder aufgepumpt. Bei einer Kontrolle etwas später stelle ich aber fest, der Reifen verliert schon wieder Luft. Ich mache mir Sorgen. Wie weiterfahren mit einem Hinterreifen der immer Luft verliert?Die Suche geht weiter. Mit Seifenwasser, das ich mir aus der Hotelküche organisiert habe, suche ich den Reifen ab, kann aber beim besten Willen nichts finden.

Die Alternative zur Reparatur ist ein Reifenwechsel. Die nächsten Motorradhändler können mit der Reifendimension einer BMW GS nichts anfangen. In Iasi finde ich einen BMW Händler und erkundige mich dort nach einem Ersatzreifen.
Strassenreifen in meiner Dimension sind an Lager. Offroadreifen leider nicht. In Rumänien fahren die schweren Motorräder nur auf der Strasse, nicht im Gelände bzw. auf Schotterpisten. Innerhalb von einem Tag soll es aber möglich sein, einen Reifen zu beschaffen. So vereinbare ich einen Termin für Morgen Dienstag. Ein neuer Hinterreifen ist besser als mit einem platten auf einer Schotterpiste in den Bergen liegen zu bleiben.

Für den restlichen Tag lasse ich die Sorge um den Hinterreifen sein. Es gibt auch noch andere Punkte zu erledigen. Wenn man schon mal Zeit und Gelegenheit hat, ist doch Kleider waschen eine Option!

Zum Nachtessen ist Andreas wieder da und ich kann ihm die “kleine Routenänderung” beibringen.

Related posts

4 Comments

  1. griesgram999

    Hättest Du nicht einfach einen Schlauch einziehen können?

    1. Marco

      Hätte man machen können, damals hatte ich keinen Schlauch dabei und bin, was die Verwendung eines Schlauchs angeht, nicht bewandert.
      Ev. ändert sich das mit den Touren mit der Honda.

      1. griesgram999

        Den Schlauch hätte Dir auch eine Werkstatt verkaufen und einziehen können. Bei der Honda bleibt Dir nichts anderes übrig, da sind schon serienmäßig Schläuche verbaut. ;-)

        1. Marco

          Letztes Jahr war die Lösung mit dem BMW Händler für mich die beste Option um sicher weiterfahren zu können. Würde ich Heute wohl auch anders Lösen.

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *