Kategorien
Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen.
In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blogbeitrag

Motorradschuhe, meine Auswahl
Touratech Adventure Stiefel
Ausrüstung

Motorradschuhe, meine Auswahl 

Wieviele Motorradschuhe braucht man? Die Frage kann sich getrost auch ein Mann stellen, denn wie eine Umfrage in meinem Bekanntenkreis gezeigt hat, gibt es auch einige Motorradfahrer die mehrere Schuhe zum Motorradfahren besitzen. Dabei ist eine Bandbreite von einem Motorradschuh bis hin zu 6 Motorradschuhen alles vertreten.

Wieviele Motorradschuhe besitze ich?

Gehe ich so durch meine Garderobe – da stehen zur Zeit 4 Motorradstiefel bzw. Schuhe bereit. Zwei grosse stabile Stiefel, die danach aussehen als können sie so einiges einstecken und daneben zwei zierliche Schuhe, die kaum für mehr zu brauchen sind als die Füsse zu verhüllen.

Mit den einen habe ich schon sehr viel erlebt, die anderen sind eher für den kurzen Trip zum Bäcker oder ins nächste Kaffee.

Der Motorradschuh mit den meisten Kilometern – BMW Enduro Pro Stiefel

BMW Enduro Pro Stiefel

Ich hab hier auf meinem Blog nie über die BMW Enduro Pro Stiefel berichtet und doch sind es die Stiefel, die inzwischen am meisten Kilometer auf dem Motorrad verbracht haben. Die letzte grosse Tour? Das war 2017 einmal nach Japan. Damals hatte ich die Stiefel in Ermangelung einer Alternative angezogen.

Innenschuhe BMW Enduro Pro Stiefel

Was die gesamt Kilometerzahl angeht, bin ich mit Sicherheit mit diesen Stiefeln gut und gern 50’000 km gefahren.

Am meisten an- und abgezogen – Daytona Burdit XCR

Leichte Lederstiefel, die man schnell und einfach an- und abziehen kann. Das ist meine Wahl, wenn es nur kurz aufs Motorrad geht und das Motorradfahren nicht an erster Stelle steht sondern nur Mittel zum Zweck ist.
Es ist kaum zu zählen, wie oft ich dieses Stiefel an- und wieder abgezogen habe. Aber da ich mein Motorrad auch für den Arbeitsweg nutze sind die Stiefel die einfachste Wahl und im Büro sieht es dann nicht all zu „schlimm“ aus ,wenn meine Motorradkleider an der Garderobe hängen bzw. davor stehen.

Daytona Burdit XCR Stiefel

Die Stiefel sind auch recht bequem, wenn es zum Einkauf oder is Kaffee geht. Die harten Endurostiefel sind dafür etwas unbequem.

mein Tourenstiefel – Touratech DESTINO Adventure Brown

2019 gekauft sind die Stiefel von Touratech inzwischen meine bevorzugte Wahl, wenn ich auf eine Tour gehe. Ob nun für mehrere Tage oder auch nur für einen Tag – die Stiefel sind dabei.

Was ich besonders schätze ist der wasserdichte Innenschuh. Ob nun als Hausschuh in einer Unterkunft oder beim Campen als bequemer Schuh um mal eben über den Campingplatz zu laufen.
Wobei, besonders neidisch kann man seine Mitfahrer machen, wenn man zusammen unterwegs ist und dann zu einer Besichtigung geht. Ob nun in die Destillerie in Schottland, eine Burg in Deutschland oder sonst ein Museum. Man zieht die Stiefel aus, sichert sie mit einem Stahlseil am Motorrad und geht mit den Innenschuhen auf die Besichtigung.

Innenschuhe Touratech Stiefel

der verflossene Motorradschuh – Sidi Adventure

Leider nicht mehr in der Sammlung, doch verdienen sie eine Erwähnung! Die Sidi Adventure haben mich bis 2017 lange begleitet. Leider haben sie kurz vor meiner Reise aufgegeben und einige Nähte sind gerissen. Eine Reparatur wäre zwar möglich gewesen, hätten aber soviel wie ein Neukauf gekostet und das dann ohne Garantie, dass sie danach noch wasserdicht sind.

Der grosse Vorteil dieser Motorradschuhe waren sein guter Schutz und dass er wasserdicht ist. Für eine Motorradtour, auch über längere Zeit zwei wichtige Funktionen.

Wie sieht deine Motorradschuh-Sammlung aus? Wieviele besitzt du und wenn es mehrere sind, gibt es spezielle Verwendungszwecke?

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *